• lotte-slider-000.jpg
  • lotte-slider-001.jpg
  • lotte-slider-002.jpg
  • lotte-slider-004.jpg
  • lotte-slider-005.jpg
  • lotte-slider-006.jpg
  • lotte-slider-007.jpg

Der Fußballpreis Lotte

Lotte ist der bundesweit einzigartige Preis für besondere Ideen und Verdienste im Mädchen- und Frauenfußball. >>

Die Jury stellt sich vor

Eine unabhängige Jury aus dem Frauenfußball, Medien und Öffentlichkeit entschei- det über die Preisvergabe für Lotte 2019. >>

So bewerbt ihr euch

Auf dieser Seite erfahrt ihr alles über die Termine und wie ihr euch ab Mai ganz einfach für Lotte 2019 bewerbt. >>

Nele Schenker mag Lotte

Auf Sport1 moderiert Nele Schenker unter anderem die Spiele der Frauen-Bundesliga und der Champions League. Als Ex-Leistungssportlerin weiß die Cottbusserin, was es bedeutet, sich als Frau zu behaupten. Nun konnte das NFZ Nele Schenker als Jury-Mitglied und Moderatorin gewinnen.

Im Fußball-Geschehen ist Nele Schenker eine feste Größe. Sie moderiert bei Sport1 nicht nur die Sendung "Bundesliga Aktuell" oder "Premiere League Highlights", auch im Frauenfußball gehört sie mit ihrer Moderation der Frauen-Bundesliga und Champions League zu den erfahrenen Expertinnen. Immerhin seit 2011 ist sie beim Fernsehsender Sport1 beschäftigt und stellt ihre GesprächspartnerInnen selbstbewusst und kompetent zur Rede

Jury-Mitglied und Moderation der Lotte-Preisverleihung

Nun konnte das Nachwuchsförderzentrum Nele Schenker als Jury-Mitglied für den Mädchen- und Frauenfußball-Preis gewinnen und dazu noch als Moderatorin für die Preisverleihung von Lotte im November. Dort wird sie gemeinsam mit Shary Reeves durch den Abend führen und zeigen, dass ihr der Mädchen- und Frauenfußball ein wichtiges Anliegen ist. So hat Nele Schenker im Interview mit firtslife.de unlängst gesagt, dass "es eine Selbstverständlichkeit ist, dass Frauen im Sportjournalismus und auch im Bereich Fußball tätig sind, egal ob vor oder hinter der Kamera. Frauen haben sich längst bewährt!" (Foto: Nadine Rupp).

 
Bis zur Verleihung von Lotte 2019, dem Preis für den Mädchen- und Frauenfußball sind es noch

Lotte ist der Mädchen- und Frauenfussballpreis

Es gibt viele Auszeichnungen in der Welt des Sports, aber es gibt nur eine Lotte. Benannt nach der Fußballpionierin Charlotte "Lotte" Specht ehrt dieser Preis Projekte, Persönlichkeiten und Teams, die sich um die Förderung des weiblichen Fußballs besonders verdient gemacht haben. Alle zwei Jahre wird der Preis unter der Schirmherrschaft der Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth vom Nachwuchsförderzentrum für Juniorinnen der Universität Würzburg vergeben.

Das Nachwuchsförderzentrum für Juniorinnen an der Universität Würzburg

Das Nachwuchsförderzentrum für Juniorinnen wurde 2014 an der Universität Würzburg gegründet und ist die bundesweit einzige Forschungsstelle für den weiblichen Fußball. Das innovative Konzept zielt dabei darauf ab, die Juniorinnen in ihrer ganzen Persönlichkeit und der Vielfalt ihrer sportlichen Fähigkeiten zu fördern und so den besonderen Anforderungen im Leistungsfußball der Mädchen und Frauen besser gerecht zu werden.