• lotte-slider-000.jpg
  • lotte-slider-001.jpg
  • lotte-slider-002.jpg
  • lotte-slider-004.jpg
  • lotte-slider-005.jpg
  • lotte-slider-006.jpg
  • lotte-slider-007.jpg

Der Fußballpreis Lotte

Lotte ist der bundesweit einzigartige Preis für besondere Ideen und Verdienste im Mädchen- und Frauenfußball. >>

Die Jury stellt sich vor

Eine unabhängige Jury aus dem Frauenfußball, Medien und Öffentlichkeit entschei- det über die Preisvergabe für Lotte 2019. >>

So bewerbt ihr euch

Auf dieser Seite erfahrt ihr alles über die Termine und wie ihr euch ab Mai ganz einfach für Lotte 2019 bewerbt. >>

Reeves freut sich auf Lotte

Sie ist deutschlandweit als Moderatorin der KiKa-Sendung "Wissen macht Ah!" bekannt. Darüberhinaus war sie selbst aktive Leistungsfußballerinnen und die Förderung des weiblichen Fußballs ist ihr ein wichtiges Anliegen. Nun wird sie die Lotte-Gala moderieren.

Ich habe als junges Mädchen leidenschaftlich gerne Fußball gespielt. Mit meinen liebsten Freundinnen teilte ich dieses Hobby. Ein Glücksfall also. Wie kaum eine andere Sportart vermittelt Fußball kulturübergreifend. Unabhängig von Herkunft, Sprache oder sozialem Status. Dabei steht das Team im Mittelpunkt, nicht der Einzel-Player. Mir hat der Sport damals sehr dabei geholfen, gesellschaftliche Hürden zu meistern.

Das Nachwuchsförderzentrum Unterfranken leistet enorm wichtige Arbeit: Auf dem wichtigen Weg fußballbegeisterte und –talentierte Mädchen mit ihren ganz individuellen Möglichkeiten zu fördern und zu begleiten. Dass der „Lotte“-Preis jetzt das Engagement rund um den Frauenfußball beleuchtet, auszeichnet und ihm eine neue Bühne gibt, finde ich großartig.

Bis zur Verleihung von Lotte 2019, dem Preis für den Mädchen- und Frauenfußball sind es noch

Lotte ist der Mädchen- und Frauenfussballpreis

Es gibt viele Auszeichnungen in der Welt des Sports, aber es gibt nur eine Lotte. Benannt nach der Fußballpionierin Charlotte "Lotte" Specht ehrt dieser Preis Projekte, Persönlichkeiten und Teams, die sich um die Förderung des weiblichen Fußballs besonders verdient gemacht haben. Alle zwei Jahre wird der Preis unter der Schirmherrschaft der Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth vom Nachwuchsförderzentrum für Juniorinnen der Universität Würzburg vergeben.

Das Nachwuchsförderzentrum für Juniorinnen an der Universität Würzburg

Das Nachwuchsförderzentrum für Juniorinnen wurde 2014 an der Universität Würzburg gegründet und ist die bundesweit einzige Forschungsstelle für den weiblichen Fußball. Das innovative Konzept zielt dabei darauf ab, die Juniorinnen in ihrer ganzen Persönlichkeit und der Vielfalt ihrer sportlichen Fähigkeiten zu fördern und so den besonderen Anforderungen im Leistungsfußball der Mädchen und Frauen besser gerecht zu werden.