Der Fußballpreis Lotte

Lotte ist der bundesweit einzigartige Preis für besondere Ideen und Verdienste im Mädchen- und Frauenfußball. >>

Die Jury stellt sich vor

Eine unabhängige Jury aus dem Frauenfußball, Medien und Öffentlichkeit entschei- det über die Preisvergabe für Lotte 2019. >>

So bewerbt ihr euch

Auf dieser Seite erfahrt ihr alles über die Termine und wie ihr euch ab April ganz einfach für Lotte 2019 bewerbt. >>

Lotte meets Freestyle

Nina Windmüller und Aylin Yaren spielen virtuos mit dem Ball und verzaubern ihr Publikum. Nun kommen die beiden Freestyle-Künstlerinnen zur Preisverleihung von Lotte und sorgen für tolle Fußball-Momente. Möglich werden die Show-Acts dank der Kooperation des NFZ mit fussballmarkt.com.

So ein Ball lässt sich einfach ins Tor schießen oder flanken. Oder man macht es wie Aylin und Nina und nutzt das runde Leder als Kunstobjekt, dass sich jonglieren, drehen und auf physikalisch beinahe unmögliche Weise um den Körper herumwirbeln lässt. Freestyle nennt sich diese virtuose Kunst am und mit dem Ball und ist in Deutschland eine noch kleine aber feine Szene besonders begabter Fußballerinnen.

Sportlerinnen wie Aylin Yaren und Nina Windmüller zeigen dabei, dass der weibliche Fußball eine Kunst und trickreich ist. Sie präsentieren ihre Sportart mit Selbstbewusstsein und eigenem Charakter. Daher ergänzen sie hervorragend das Signal, dass der Preis „Lotte“ sendet: Kreativität, Können und Selbstbewusstsein zeichnen den Mädchen- und Frauenfußball aus.

Aus diesem Grund passt die Kooperation mit der Sportagentur fussballmarkt.com, die sich seit fast 15 Jahren auf den Support für Freestyle-Fußball spezialisiert hat, sehr gut zum bundesweiten Preis. Gemeinsam werben beide Partner für den weiblichen Fußballsport und setzen sich für dessen positive Wahrnehmung in der Öffentlichkeit ein. Denn ein genauer Blick auf das Logo des Mädchen- und Frauenfußballpreises zeigt, dass „Lotte“ eigentlich auch eine Freestylerin ist.

Bis zur Verleihung von Lotte 2019, dem Preis für den Mädchen- und Frauenfußball sind es noch

Lotte ist der Mädchen- und Frauenfussballpreis

Es gibt viele Auszeichnungen in der Welt des Sports, aber es gibt nur eine Lotte. Benannt nach der Fußballpionierin Charlotte "Lotte" Specht ehrt dieser Preis Projekte, Persönlichkeiten und Teams, die sich um die Förderung des weiblichen Fußballs besonders verdient gemacht haben. Alle zwei Jahre wird der Preis unter der Schirmherrschaft der Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth vom Nachwuchsförderzentrum für Juniorinnen der Universität Würzburg vergeben.

Das Nachwuchsförderzentrum für Juniorinnen an der Universität Würzburg

Das Nachwuchsförderzentrum für Juniorinnen wurde 2014 an der Universität Würzburg gegründet und ist die bundesweit einzige Forschungsstelle für den weiblichen Fußball. Das innovative Konzept zielt dabei darauf ab, die Juniorinnen in ihrer ganzen Persönlichkeit und der Vielfalt ihrer sportlichen Fähigkeiten zu fördern und so den besonderen Anforderungen im Leistungsfußball der Mädchen und Frauen besser gerecht zu werden.